Schmerzen

Was sind Schmerzen?

 

Schmerzen sind eine Sinneswahrnehmung des Körpers, ähnlich wie die Empfindung von Kälte, Hitze. Der Körper gibt durch Schmerz eine Information an uns weiter, die unsere Aufmerksamkeit auf etwas bestimmtes (schmerzhaftes) richten soll.

Schmerzen können wir grundsätzlich in zwei Kategorien aufteilen:

  1. plötzlich auftretender Schmerz (akuter Schmerz)
  2. und sich nach und nach entwickelnder Schmerz der länger anhält (chronischer Schmerz)

Die Ursachen und Therapieformen variieren je nach aktueller Schmerzlage entscheident.

Akut auftretende Schmerzen habe meist eine eindeutige und schnell erkennbare Ursache. Hier können durch gezielte Untersuchungen/ Diagnostika oft schnelle Fortschritte zur Beseitigung erzielt werden. Allerdings gibt es auch plötzlich auftretende und nicht gleich ersichtlich akute Schmerzen, denken wir zum Beispiel an Kopfschmerz.

Von chronischen Schmerzen wird in der Medizin gesprochen, wenn ein Schmerzzustand über mehr als 3 Monate anhält, hierzu zählt fast jeder fünfte Patient.

Ist der Schmerz erst einmal chronisch, so kann er sich zu einer eigenständigen Krankheit entwicklen. Sind Schmerzen dauerhaft präsent entwickelt der Körper ein Art Schmerz-gedächtinis und dies kann wiederrum einen dauerhaften Schmerz am Leben erhalten.

Wie können Schmerzen behandelt werden?

Die Therapie von Schmerzzuständen hängt natürlich in erster Linie von dem schmerzenden Körperteil, Organ, Muskeln oder Gelenken ab.

Jeder Schmerz bedarf einer ganzheitlichen Betrachtung, da eine Vielzahl von parallelen Erkrankungen auf einen Schmerzzustand einwirken können.In meiner Praxis wende ich folgende Therapien zur Schmerztherapie an:

Für wetiere Fragen scheuen Sie sich nicht mich anzurufen.

Ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen!

Ihr Heilpraktiker in Herford, Löhne
Rainer Marcinkowski